TEILEN

Zum ersten Mal findet die Weltpremiere eines BMW-Modells in einem Videospiel statt: Wie Electronic Arts bekannt gibt, enthüllen die tuningfreudigen Bayern ihren neuen Kraftprotz M5 in Need for Speed Payback, das im Herbst erscheinen wird. Auf der gamescom kann die High-Performance-Business-Limousine erstmals begutachtet und ausprobiert werden.

 

Allradantrieb bei der 6. Generation

Eine echte Premiere ist auch der Allradantrieb im BMW M5. Bei der sechsten Generation werden erstmals alle vier Räder angetrieben. Das ist nach dem ersten Turbomotor im Vorgänger die größte Innovation in der M5-Geschichte. Dies war nötig, um auf Augenhöhe mit der Konkurrenz von AMG und Audi Sport zu bleiben, die beide schon länger auf Allrad setzen.

Der neue Antrieb nennt sich M xDrive, kommt erstmals überhaupt in einer Limousine zum Einsatz und funktioniert so: Der M5 startet immer im Allradmodus, der allerdings bewusst hecklastig ausgelegt ist. Im M Dynamic-Modus wechselt der M5 in die 4WD Sport-Einstellung, es werden immer noch alle vier Räder angetrieben, doch leichtes Querfahren soll in diesem Modus kein Problem sein.

Speziell für die Rennstrecke lässt sich das DSC in drei Stufen abschalten. So mutiert die 600-PS-Limo zum reinen Hinterradantrieb-Driftmobil! Auf den neuen M xDrive ist BMW besonders stolz und verspricht jede Menge Fahrspaß, ausgiebige Drifts inklusive! Bestellbar ist die neue Alternative zum Mercedes-AMG E 63 S 4Matic+ ab sofort, die Messe-Premiere hat der M5 auf der IAA Frankfurt (14. bis 24. September 2017). In der Basis kostet der F90 mindestens 117.900 Euro. Damit ist der BMW rund 4000 Euro günstiger als der 12 PS stärkere E 63 S mit Allrad, der ab 121.892 Euro in der Preisliste steht.

Kein Wolf im Schafspelz

Grössere Lufteinlässe an der Front lassen das M-Modell von der normalen Strassenversion unterscheiden. Diese sind aber auch für den Ladeluftkühler und das Bremssystem beim härteren Einsatz nötig. Ein Grosser Heckdifusor und Vier Endrohre lassen den Münchner zeigen zu was er fähig ist – Lange Drifte und eine brachiale Beschleunigung, lassen das Herz eines wahren Autoliebhabers in die höhe schlagen. Schnittige Außenspiegel und Besonderheiten im Innenraum verleien den Extratouch! Wir finden, der neue BMW M5 F90 ist ein richtiger Hingucker und wir freuen uns das Auto Live auf der IAA zu sehen und in Need For Speed auszutesten.

Technische Daten und Preis

BMW M5 • Achtzylinder-Benziner • Hubraum: 4395 ccm • Leistung: 441 kW (600 PS) von 5600 bis 6700 U/min • max. Drehmoment: 750 Nm von 1800 bis 5600 U/min • Beschleunigung: 0-100 km/h in 3,4 s / 0-200 km/h in 11,1 s • Topspeed: 250 km/h (305 km/h)* • Gewicht: 1855 kg • Preis: ab 117.900 Euro.

Vorgängermodelle

Der neue BMW M5 ist ja schon ein richtiger Hingucker. Wir haben aber nochmal alle Modelle im Überblick. Welcher M5 gefällt dir am besten? Wir freuen uns auf deine Meinung!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here